UNNÜTZES WISSEN

Roommates und andere Dinge

Survivaltipps für Hostelnächte

Habt ihr Erfahrungen gesammelt, die ihr gerne teilen wollt? Immer gerne her damit! Die Liste wird auf Reise stetig erweitert!

  1. Grüßen und fragen, wie es geht. Und schwupp ist das Eis gebrochen
  2. Lieber Roommate. Nicht jeder Bluthochdruck ist ein Herzinfarkt und bedarf einem fünf-Minuten-Mess-Intervall. Durchatmen. Dann geht das Leben weiter
  3. Tagsüber aktiv sein, dann ist der Schlaf tief und fest
  4. Desinfektionsmittel und Magen-Darm bei Roommates – ein Dreamteam
  5. Ohrstöpsel
  6. Auf dem Flur oder in der Lounge telefonieren – hier ist der Empfang auch besser und freut den Nachbarn
  7. Ein Schloss für den Spind mitbringen
  8. No boys in ladies dorm! 
  9. Ohrstöpsel

Beitragsveröffentlichung – 03.02.2017

Jeah! Teile unseren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.