Mayaruine direkt an der Karibik

Von Valladolid ging es recht früh mit dem ADO Bus nach Tulúm. Nach einem kurzen Fußweg zum Hostal La Cansona konnten wir trotz frühem Vormittag direkt unser Zimmer für die nächsten zwei Nächte beziehen.

– Im Hotstal –

– Aussenwerbung eines Fleischerfachgeschäftes –

Und nun direkt ein Tipp: nicht zu Fuß von Tulúm Pueblo zum Strand laufen, denn es ist doch weiter und wärmer als man denkt. Als günstige Alternative kann man für rund 20 Mex$ (pP) ein Colectivo heranwinken, mit dem man schnell und komfortabel den Strand erreicht. Eine Fahrt mit dem Taxi kostet zwischen 70-80 Mex$ für die Strecke. Zudem eignet sich der Weg ideal für eine Fahrt mit einem angemieteten Fahrrad.

– Tulúm Playa –

Nach einem knapp 1.5h Spaziergang haben wir den Weg zum Strand gefunden und sind in das warme Wasser der Karibik gesprungen. Am Abend noch schnell und ausgiebig Hühnchen mit Tortillas und scharfer Soße bei Pollo Bronco (sehr zu empfehlen) gegessen und ab ins Bett.

Der nächste Vormittag gehörte ganz den Mayaruinen von Tulúm, welche uns durch ihre wunderbare Lage direkt an der karibischen Küste begeistert haben. Obwohl wir relativ früh auf dem Gelände waren, sind schon eine Menge Besucher unterwegs und die meisten Moneyshots durch fotografierfreudige Menschen besetzt geweseb. Nichtsdestotrotz hat uns die Anlage in ihren Bann gezogen und für einige Stunden festgehalten.

– El Templo del Dios Descendentes, der Tempel des herabsteigenden Gottes –

– La Casa del Noreste, Überreste eines Tempels –

Die Anlage wurden neben der religiösen Funktion unter Anderem wohl auch als Sternenwarte und Kalender genutzt, so sollen zur Wintersonnenwende die Sonnenstrahlen durch kleine Fensteröffnungen gelenkt worden sein. Zudem war Tulúm im Mitte bis Ende des 19. Jahrhunderts ein Zentrum des Widerstandes der Maya im Unabhängigkeitskrieg.

– El Templo del Dios del Viento, der Tempel des Windgottes mit dem alten Hafenbereich im Vordergrund –

Nach einem kurzen Spaziergang durch die Tulúm Pueblo und einem Happen Essen sind wir Abends zurück ins Hotel und haben die Rucksäcke für die kommende Weiterfahrt nach Bacalar gepackt.

*Zeit- und Preisangaben unverbindlich und zum Zeitpunkt der Recherche

Beitragsveröffentlichung – 02.05.2017

Jeah! Teile unseren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.